Meerbusch - Defizit im Kita Bereich

Am 26.11.2018 war  in der  RP Lokal Meerbusch zu lesen: Bedarf an Kita-Plätzen wächst, für das kommende Jahr fehlen fast 450 Betreuungsplätze. Hier wurde seitens der SPD bereits in der Sitzung am 27.Juni 2018  deutlich nachgefragt:
Gibt es aktuell nach den Zusagen für das Kita-Jahr 2019 Wartelisten? Wenn ja, in welchem Umfang?
Die Antwort der Verwaltung lautete, dass es  Probleme gäbe, die aber gelöst und die Anregungen der SPD  mit eingearbeitet würden.
Während der jährlichen Haushaltsberatungen stellte sich heraus, dass das Problem nicht gelöst ist und es im Kita Bereich ein Defizit 450 von Plätzen gibt.
Die SPD Fraktion stellt darauf hin folgenden Antrag an die Verwaltung:
Einrichtung von Provisorien
(im Techn. Gebäudemanagement werden 300.000 Euro beantragt)
Neubau-Ausbau-Kindertagesstätten - Es fehlen etliche Betreuungsplätze für Kinder in den Kindertageseinrichtungen. Neubauten dauern zu lange, um das Problem kurzfristig zu lösen. Daher soll die Verwaltung beauftragt werden, weitere Provisorien zu errichten. Hierbei wäre es wünschenswert, wenn die Provisorien durch Umgestaltung auch langfristig einer Nutzung zur Verfügung stehen.
Hier die Berichterstattung der RP Lokal Meerbusch vom 26.11.2018:
https://rp-online.de/nrw/staedte/meerbusch/meerbusch-mangel-an-kita-plaetzen-vor-allem-in-buederich_aid-34703721