Gelungene Veranstaltung mit dem Finanzminister Norbert Walter-Borjans

  • Drucken

Am Mittwoch besuchte der Finanzminister des Landes NRW, Norbert Walter-Borjans, auf Einladung der Landtagskandidatin Nicole Niederdellmann-Siemes Meerbusch. In seiner alten Heimat Lank kamen viele interessierte Bürgerinnen und Bürger, um sich ein Bild von dem Landespolitiker zu machen. In einer kurzen Einleitung stellte die Landtagskandidatin heraus, dass verlässliche Steuern die Basis unseres staatlichen Handelns sind: „Handlungsfähige Kommunen sind der Garant für den sozialen Zusammenhalt. Wir brauchen das Land, um vor Ort  Investitionen beispielsweise in Bildung oder Infrastruktur zu ermöglichen. Ich bin froh, dass Norbert Walter-Borjans die Kommunen finanziell entlastet hat und sich für eine faire Finanzverteilung stark macht. Auch sein konsequentes Vorgehen gegen Steuerbetrüger stärkt unsere Haushalte“. Der Finanzminister stellte heraus, dass ca. 30-40 Mrd. Euro jährlich nicht in der Staatskasse landen, sondern durch diffuse Steuertricks am Fiskus vorbei geschleust werden. „Das ist auch eine Frage der Gerechtigkeit. Die hart arbeitende Mitte zahlt Steuern und einige windige Betrüger zahlen nicht nur keine Steuern, sondern lassen sich nicht gezahlte Steuern zurückzahlen. Das ist kriminell und unanständig! Daher werde ich mich weiterhin dafür einsetzen Steuerschlupflöcher zu schließen und meine Behörden werden weiter nach den Betrügern fahnden. Übrigens mit großem Erfolg. Die Stadt Wuppertal ist in der Schweiz auch wegen der erfolgreichen Steuerfahnder bekannt.“ Ein interessierter Bürger nutzte die Chance und bedankte sich: “Sehr geehrter Herr Walter-Borjans ich bin hergekommen, um mich bei Ihnen zu bedanken. Sie gehen mit Vehemenz gegen die Steuerbetrüger vor. Ich fühle mich von diesen Steuerhinterziehern betrogen und ich freue mich, dass sie in dieser Frage so standhaft handeln.“ In diesem Punkt waren sich alle Anwesende einig.