Ein bunter Abend mit Landratskandidat Hans Christian Markert

  • Drucken

Am vergangenen Mittwoch war die "Gemeinsam. Bunt. Stark-Tour" zu Gast bei "Dörper" in Meerbusch Osterath. Gastgeber war Hans Christian Markert, der gemeinsamen Landratskandidat von SPD, Grünen, Linken, Piraten und Die Aktive. Der Kandidat zeigte sich selbstbewusst und kämpferisch. "Wir brauchen im Rhein-Kreis Neuss einen Strukturwandel ohne einen Strukturbruch", sagte Markert in seiner Rede. Ein "Weiter so!" reiche für die Zukunft nicht aus. "Um den Rhein-Kreis auch in Zukunft attraktiv und erfolgreich zu gestalten, müssen Umwelt und Wirtschaft im Einklang betrachtet werden", so Markert. Über 70 Besucher waren der Einladung für die Veranstaltung gefolgt.
Nach dem offiziellen Teil, sorgte die Band "Blues 66" für einen stimmungsvollen Ausklang des Abends. In dieser Zeit stand Hans Christian Markert den Bürgern für Fragen zur Verfügung. "Ich finde es toll, dass Sie sich die Zeit nehmen, auch mal direkt mit mir zu reden.", so eine Meerbuscherin, mit der Markert unter anderem über das Thema Inklusion sprach.
Neben den Ratspolitikern des Parteinbündnisses aus Meerbusch, erhielt Markert unter anderem Unterstützung von Joachim Paul, dem Fraktionsvorsitzenden der Piraten im Landtag.