XXX. MEERBUSCHER BOULE-TURNIER

  • Drucken

Große Freude bei den Gewinnern des Bouleturniers der Meerbuscher SPD  

Am vergangenen Sonntag organisierte die SPD Meerbusch bereits zum 30. Mal ihr traditionelles  Bouleturnier.  „Wir freuen uns, dass es auch in diesem Jahr gelungen ist professionelle Spieler und Freizeitspieler für dieses Spiel zu begeistern“ erklärte die SPD Vorsitzende Nicole Niederdellmann-Siemes. Insgesamt acht Teams spielten gegeneinander.
Bei schönem Wetter und gekühlten Getränken konnten die Mannschaften ihr Können unter Beweis stellen.
In diesem Jubiläumsjahr  gewann das Team Dirk Flux und Fred Hebken (Sur Place Düsseldorf) erstmalig das beliebte Freizeitturnier. Im letzten Jahr zeigten sie schon eine gute Leistung  und belegten  den  zweiten Platz. Das starke Team Gudrun Linkenheil (PUR Lintorf) und Nico Stano (BC Krefeld)  war  im Finale ein würdiger Gegner  Sie verloren  nur dieses Spiel und freuten sich über den zweiten Platz.  Dirk Banse und Heinz Schneider  spielten das erste Mal gemeinsam und harmonierten so gut, dass sie den dritten Platz erringen konnten. Mit Heidemarie Niegeloh und Ilse Niederdellmann lag das SPD Team auf dem fünften Platz.  Der „Arsch mit Ohren“,  der Wanderpokal des Letzen, ging in diesem Jahr an Reinhard Speck und Nicole Niederdellmann-Siemes, die am Nachmittag für Jakob Speck einsprang. Jakob hatte noch einen Auftritt beim Musical Ritter Rost, wollte aber in jedem Fall an dem Turnier teilnehmen. Die SPD Vorsitzende Nicole Niederdellmann-Siemes übergab die Preise an die  Spieler und freute sich über deren Teilnahme „Boule ist ein sehr kommunikatives Spiel,  wir freuen uns jedes Jahr erneut auf dieses Turnier.“  Den eigenen Preis erhielt die Parteivorsitzende gemeinsam mit ihrem Spielpartner Reinhard Speck vom Turnierleiter Holger Losse, der den Ablauf des Turniers  in bewährter Manier organisierte.