SPD vor Ort, heute die Baustelle der neuen Böhlerstraße



Bild: v.l.n.r  Michael Assenmacher, Nicole Niederdellmann-Siemes, Herr Berg und Mathias Unzeitig

Über den Neubau der Böhlerstraße informierte sich die SPD Fraktionsvorsitzende. Der technische Beigeordnete der Stadt Meerbusch, Michael Assenmacher, der Bereichsleiter Mathias Unzeitig und der Bauleiter des Tiefbauunternehmens Maas Herr Berg, erläuterten Nicole Niederdellmann-Siemes den Fortschritt der Bauarbeiten. „Ich bin froh, dass dieses Projekt nun endlich umgesetzt wird. Die neue Verkehrsführung wird sicherlich zu einer starken Entlastung der Marienburger Straße führen und der Berufsverkehr in Richtung Hansaallee und Vodaphone kann dann geordnet fließen“, sagt die Kommunalpolitikerin. Bis zum Ende der Bauarbeiten muss noch viel gearbeitet werden und das unter Volllast, sprich der Verkehr an der Neusser Straße läuft weiter. „Es ist eine große Herausforderung unter diesen Bedingungen zu arbeiten. Aber bereits heute ist klar erkennbar, wie der zukünftige Ausbau aussehen wird. Vorgesehen sind zwei Ampelanlagen, die den Verkehr regeln sollen. Die Abbiegespuren werden ebenfalls dafür sorgen, dass der Verkehr zügig fließen kann. Mein Dank gilt allen, die dieses Projekt endlich ermöglicht haben“, so die SPD Fraktionsvorsitzende.
So wird die Verkerhsführung sein.