Nach dem Besuch der Kita Sonengarten: SPD fragt nach!

Das Foto wurde vor der Fertigstellung der neuen Kita gemacht. die Situation hat sich nicht geändert.

Das Foto wurde vor der Fertigstellung der neuen Kita gemacht. Die Situation hat sich nicht geändert.


Während eines Besuchs von Mitgliedern der SPD Fraktion der neuen Kita Sonnengarten,  haben diese sich  von der neuen Einrichtung ein Bild  machen können (wir beichteten),dabei wurde auch die verkehrliche Situation vor der Kita angesprochen. Bereits im Jahr 2013 wurde ein wichtiger Beschluss zur Verbesserung der Verkehrssituation gefasst. Da es an der Umsetzung hapert, stellt die SPD Fraktion folgende Anfrage an die Verwaltung:

Bereits in der Sitzung des Ausschusses für Planung und Liegenschaften am 5. 2. 2013 wurde der Aufstellungsbeschluss für die Zustimmung zum Teilraumentwicklungsplan im Rahmen des B-Planes Nr. 224 Böhlersiedlung beschlossen.  Innerhalb dieses Beschlusses wurde auch unter dem Beschlusspunkt „4.2 Siedlungsbeschluss“ beschlossen:
Ein Parkband zur Schaffung neuer Wegebeziehungen, die gestalterischen Qualifizierung im Straßenraum des Laacher Weges sowie der Einbau von verkehrstechnisch sinnvollen Optimierungsmaßnahmen. Ziel war es, die städtebaulichen Defizite für die neue Kita Sonnengarten erheblich zu mildern. Zwischenzeitlich ist die Kindertagesstätte in die neuen Räumlichkeiten umgezogen, aber an der verkehrlichen Situation des Laacher Wegs hat sich leider nichts geändert. Aus unserer Sicht hat zur Verbesserung der Sicherheit für Kinder, Eltern und Erzieherinnen des Sonnengartens die bereits beschlossene räumliche, gestalterische und funktionale Zusammenführung des nördlichen und südlichen Siedlungsbereiches hohe Priorität.

-    Wie ist der aktuelle Sachstand zur Umsetzung der Realisierung des Parkbandes?