Asylbewerber-Festbau kommt!

  • Drucken

In der vergangenen Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses wurde das Immobilienkonzept für Meerbusch beschlossen. In diesem Zusammenhang wurde auch der Antrag der SPD Fraktion beschlossen, einen Festbau zur Unterbringung von Asylbewerbern an der Insterburger Straße zeitnah zu planen und umzusetzen. Das Immobilienkonzept umfasst eine Sanierung an städtischen Gebäuden sowie die Anpassung der Räumlichkeiten an die tatsächlichen Bedarfe. Für die SPD Fraktion war besonders wichtig:
Die Unterbringung von Asylbewerbern soll möglichst in Festbauweise erfolgen. Dies war auch eine Forderung der SPD auf Bundes- und Landesebene. Dort heißt es u.A.: Bund und Ländern unterstützen gemeinsam eine bessere Unterbringung, Versorgung und Betreuung unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge.
Die Fraktionsvorsitzende Nicole NIederdellmann-Siemes betont: "Wir freuen uns, dass es gelungen ist ein stimmiges Konzept zu beschließen.