Taschengeldbörse - Heute Thema im Sozialausschuss

  • Drucken

TASCHENGELDBÖRSE - EINE GUTE IDEE! FÜR ALLE! So wird in Solingen damit geworben.  
Auf Anregung der SPD Ratsfraktion wird heute im Sozialausschuss der Stadt Meerbusch das Projekt „Taschengeldbörse“ welches vom Land NRW sowie von der EU unterstützt wird beraten.
Hier die Anfrage der SPD-Ratsfraktion:
Das Land NRW und die Europäische Union unterstützen das Projekt „Taschengeldbörse“. Auch im Rhein-Kreis Neuss gibt es Kommunen, die diese Idee bereits umgesetzt haben. Jugendliche helfen Senioren und erhalten dafür einen Stundenlohn von mindestens fünf Euro, der Einsatz soll auf maximal zwei Stunden pro Tag und auf maximal zwei Tage in der Woche begrenzt werden. Das Thema könnte auch für die Stadt Meerbusch interessant sein. Um weitere Informationen zu erhalten, möchte die SPD Fraktion sie bitten, Vertreter/innen aus Kommunen einzuladen, in denen das Projekt bereits erfolgreich umgesetzt worden ist. Hier können wir dann aus den Erfahrungswerten lernen und noch offene Fragen klären.
So könnte es funktionieren:
Du ...bist zwischen 15 und 20 Jahren? kannst gut ein paar Euro mehr im Monat brauchen? Hast Lust, gegen ein Taschengeld anderen Menschen zu helfen?
Sie ... haben einfache, ungefährliche Jobs zu vergeben? möchten oder können nicht alles selbst machen? könnten die Hilfe von Jugendlichen brauchen?