Verwaltung reagiert auf SPD-Anträge zum Haushalt 2015

Das Stadtentwicklungskonzept der Stadt Meerbusch ist veraltert. Die Herausforderungen unserer Zeit verlangen nach nachhaltigen Lösungsvorschlägen. Die SPD beantragt daher Mittel für die Beauftragung eines Planungsbüros bereit zu stellen. So lautet die Forderung der SPD Fraktion zum Haushaltsentwurf der Stadt Meerbusch für das Jahr 2015 (siehe unter Verwalten statt Gestalten). Die Verwaltung reagierte sofort, indem sie den Fraktionen eine Veränderungsliste zukommen ließ. Darin wird der Antrag der SPD im Kern übernommen. „Wir freuen uns, dass unser Antrag bereits in die Veränderungsliste übernommen wurde“. So die Fraktionsvorsitzende Nicole Niederdellmann-Siemes