Feuerwehr an der Mühlenstraße in Lank

  • Drucken

Jahrelang war es Devise, die Feuerwehr Lank zieht von der Mühlenstraße an die Rottstraße. Hierfür gab es gute Gründe, die jetzt nicht mehr gültig sind. Alles was an der Rottstraße geplant wurde, war dem Argument „Feuerwehrerwartungsgelände“, untergeordnet. Jetzt wurde auf Antrag der CDU/Grünen geprüft, ob denn ein Umbau an der Mühlenstraße möglich sei. Und es ist möglich! Die neuen Erkenntnisse sind durch die Feuerwehr über die CDU an die Verwaltung herangetragen worden. Kurze Wege sind angesagt. Aber ebenso war der damals so als dringend angesehene Umzug an die Rottstraße über die CDU gefordert worden. Gestern im Haupt- und Finanzausschuss sagte Herr Leo Jürgens, stellv. Bürgermeister der Stadt Meerbusch: „Damals wie heute war ich der „Verursacher“. Ja, das ist doch mal eine Aussage.