1. Mai Tag der Arbeit

 

Aufruf des Deutschen Gewerkschaftsbundes zum Tag der Arbeit
Seit 125 Jahren demonstrieren die Gewerkschaften am 1. Mai für die Rechte der arbeitenden Menschen. Wir haben viel erreicht – und noch viel vor. Wir haben den Mindestlohn von 8,50 Euro durchgesetzt, der seit Januar gilt und mit dem Rentenpaket mehr soziale Gerechtigkeit erreicht. Doch das ist nicht genug. Wir stellen uns den
neuen Fragen! Denn die Arbeitswelt ändert sich rasant, mit neuen Chancen, aber auch neuen Unsicherheiten. Wir wollen diesen Wandel gemeinsam angehen – für mehr gute Arbeit, damit alle etwas davon haben. Gute Arbeit für eine gute Zukunft! Wir wollen die Arbeit der Zukunft gestalten!

in Düsseldorf: Zum zweiten Mal findet der 1. Mai in Düsseldorf dieses Jahr auf dem Johannes-Rau-Platz direkt am Rheinufer statt. Andrea Kocsis, stellvertretende ver.di Bundesvorsitzende, wird die Mairede halten.
09.30 Treffen vor dem Gewerkschaftshaus
10:00 Demonstrationzug  zum Johannes Rau Platz
11.00 Kundgebung
12.00 Familienfest

in Neuss: Auf der 1. Mai-Veranstaltung in Neuss spricht Volker Consoir von der IG Metall Düsseldorf-Neuss. Ein Familienfest schließt sich an.
11.00 Treffpunkt zur Demonstrationzug zum Marktplatz
11.30 Kundgebung auf dem Markt anschließend Familienfest

in Krefeld: Am 1. Mai in Krefeld wird der Vorsitzende des DGB-Stadtverbandes Ralf Köpke zu den Anwesenden sprechen. Ein anderer Höhepunkt der Krefelder Maiveranstaltung wird der Auftritt der bekannten Comedienne Senay Duzcu sein.
10.45 Treffpunkt DGB Haus
11.00 Demonstrationszug zum Stadtgarten
12.00 Kundgebung im Stadtgarten anschließend Familienfest