Zeit für gleichen Lohn

Frauen erhalten in Deutschland im Schnitt 21% weniger Lohn. Um das gleiche Jahresgehalt wie Männer zu bekommen, müsste das Arbeitsjahr von Frauen 77 Tagelänger sein – also bis zum 18. März, dem Equal Pay Day. Das ist nicht gerecht.
Deshalb:                                                                                                                                        
-  Unser Gesetz für mehr Lohngerechtigkeit. Frauen und Männer haben das Recht zu erfahren, was Kolleginnen und Kollegen mit vergleichbarem Job verdienen. Wenn es

Grafik Gleichstellung Stadt Dortmund

ungerecht zugeht, sollen Unternehmen das ändern.
-  Mehr Partnerschaftlichkeit. Wir wollen, dass sich Männer und Frauen den gemeinsamen Haushalt, die Kindererziehung und die Erwerbsarbeit partnerschaftlich teilen.
-  Respekt für gute Arbeit. Gerade in sozialen Berufen arbeiten viele Frauen, die eine anspruchsvolle Arbeit machen – bei oft schlechter Bezahlung. Das werden wir ändern. Anerkennung heißt auch: mehr Geld auf dem Lohnzettel.
-  Rückkehr von Teilzeit auf Vollzeit. Frauen, die ihre Arbeitszeit reduzieren, erhalten einen Rechtsanspruch auf eine Rückkehr zur vorherigen Arbeitszeit.

Gleicher Lohn für gleiche und gleichwertige Arbeit.