Endlich ist es soweit: Baubeginn des Ausbaus der Böhlerstraße jetzt!

  • Drucken

Ein Großaufgebot an Spaten war notwendig beim ersten Spatenstich.
v.l.n.r. Michael  Assenmacher, techn. Beigeordneter Meerbusch, Andrea Blome, Leiterin Verkehrsmanagement Düsseldorf, Stephan Keller, Beigeordneter Düsseldorf, Angelika Mielke-Westerlage, Bürgermeisterin Meerbusch, Thomas Geisel, Oberbürgermeister Düsseldorf

Nach mehr als 25 Jahren Planung „Ausbau der Böhlerstraße“ wurde am 30. August der erste Spatenstich durch die Meerbuscher Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage und dem Düsseldorfer Oberbürgermeister Thomas Geisel getätigt. Beide Stadtoberhäupter betonten in ihren kurzen Statements, wie wichtig diese neue Verbindung an der gemeinsamen Stadtgrenze ist. Sie dient der besseren Anbindung an die A 52 und damit auch der Entlastung der innerörtlichen Straßen von Meerbusch-Büderich. Eine Uralt Forderung der  Meerbuscher SPD wird somit jetzt endlich verwirklicht.  Die Fraktionsvorsitzende der Meerbuscher SPD, Nicole Niederdellmann-Siemes zum Baubeginn: „ Die Meerbuscher Verwaltungsspitze versprach uns den Beginn des Ausbaus fast in jedem Jahr, jetzt ist es endlich soweit!“ Bei Fertigstellung im Jahre 2017 werden die Bürgerinnen und Bürger eine deutliche Entlastung im Straßenverkehr feststellen. Vor allem die Anwohner von Marienburger Straße, dem Deutsche Eck und der Düsseldorfer Straße werden über diese Maßnahme erfreut sein.

Hier der Bericht der RP Meerbusch vom 31.08.2016: http://www.rp-online.de/nrw/staedte/meerbusch/spatenstich-nach-26-jahren-planung-aid-1.6225227